ImpressumDatenschutzKontakt

Detailansicht

< Weihnachtspreisschießen in Gümmer 2017
03.12.2017
Kategorie: SVG Aktuell
Von: Peter Doant

Märchenhafte Weihnachtszeit in Gümmer

Am ersten Adventswochenende feierte der Schützenverein Gümmer in einer kleinen besinnlichen Runde mit 38 Teilnehmern auf dem Saal vom Gasthaus „Zoll Krug“ in Gümmer seine Weihnachtsfeier.


Die Gewinner vom Weihnachtpreisschießen (vl) Hans Rödel 3. Platz mit einem 12,4 Teiler, Peter Puchmüller Platz 2 mit einem 9,3 Teiler und Volker Langhorst 4. Platz mit einem 13,3 Teiler

Die Gäste wurden ab 18.30 Uhr am Saaleingang durch eine winterliche Dekoration, mit Kerzen, Zuckerwatte und Zauberpunsch in eine weihnachtliche Stimmung versetzt. Werner Rehse begrüßte die Gäste und wünschte allen Anwesenden einen guten Appetit.

Nach dem sich alle gestärkt hatten, sollten die Teilnehmer an den 5 Tischen herausfinden welcher Märchentisch sie sind. Die Hinweise hierfür befanden sich auf dem Tisch z.B. versteckt unter der Deko. Wenn sich der Tisch einig war um welches Märchen es sich handeln könnte, wie z. B. Frau Holle, Dornröschen oder Hensel und Gretel, waren nun noch drei Gegenstände, die unter dem Weihnachtsbaum lagen, dem Märchen zuzuordnen. Zum Froschkönig gehörten die Gegenstände, goldene Kugel, Krone und ein Frosch dazu. Bei Schneewittchen ein Tellerchen, ein Spiegel und ein Apfel und so weiter.

Bei der zweiten Aufgabe war Fingerspitzengefühl und ein gutes Auge gefragt. Es musste ein Teil vom Märchen „Aschenputtel“ erfüllt werden. Jeder Tisch bekam ein Tablett mit Erbsen und Linsen und zwei Schalen. Ziel war es diese in  kürzester Zeit zu sortieren.

Umschläge waren bei der dritten Aufgabe zu ziehen. Hier war Wissen angesagt, denn es sollten Jahreszahlen einem bestimmten Ereignis zugeordnet werden.

Zum Abschluss stellte jeder Tisch drei Spieler. Diese sollten mit drei Klopapierrollen einen „Rapunzelzopf“ flechten, er sollte schön aussehen und lang sein.

Gewinner von diesen märchenhaften Spielen war der Tisch „Schneewittchen“ vor „Dornröschen“ und dem „Froschkönig“. Als Preis gab es natürlich etwas märchenhafte – 1. Patz  „Rotkäppchen Sekt“ – 2. Platz „Prinzenrolle“ und der 3. Platz bekam „Frösche aus Weingummi“.

Im Anschluss wurden die Gewinner des Weihnachtspreisschießens von Marion Schönfeld bekannt gegeben. Den ersten Platz von 24 Teilnehmern belegte mit einem 4,6 Teiler Gabi Schmidt, gefolgt von Peter Puchmüller mit einem 9,3 Teiler. Hans Rödel errang mit einem 12,4 Teiler den 3. Platz. Weitere 13 Platzierte konnten sich über Gänse, Puten und Enten als Preise freuen. Zum Abschluss der Weihnachtsfeier stand die Tischdekoration zum Verkauf an.


Newsletter abonnieren
© Schützenverein Gümmer e.V. 2012